Wickey
Wickey logo

Die Spielturmfabrik

Kostenlose Lieferung ab € 50,00*


Aufbau und Sicherheit

Bauanleitung und Durchführung

Die Bauanleitung wird Ihnen zusammen mit Ihrer Bestellung zugeschickt. Sollte sie jedoch wider Erwarten nicht enthalten sein, melden Sie sich gerne bei unserem Kundenservice via info@wickey.de und wir schicken sie Ihnen erneut zu.

Erfahrungsgemäß gelingt der Aufbau mithilfe einer weiteren helfenden Hand und dank der detaillierten Montageanleitung recht schnell: Pi mal Daumen und abhängig von Ihrem handwerklichen Geschick, benötigen Sie für unsere kleinsten Spieltürme ohne das Einbetonieren etwa 6 Arbeitsstunden. Für den größten Spielturm empfehlen wir Ihnen, zwei Helfer zu engagieren. Dann sind Sie in 8 Arbeitsstunden fertig. Und wenn Ihre Freunde einmal da sind, können sie auch gleich zum geselligen Abendessen bleiben.

Die Bretter und Pfosten sind fertig gesägt und das benötigte Schraubenmaterial, inklusive Abdeckkappen, liegen der Lieferung ebenfalls bei. Folgende Werkzeuge benötigen Sie für die Montage:


Akkuschrauber

Wasserwaage

Gummihammer

Anschlagwinkel

Steckschlüsselsatz
 

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Bestellung komplett und mangelfrei bei Ihnen angeliefert wurde, bevor Sie einen Aufbauservice kontaktieren. Das spart Ihnen Mühe, Zeit und Kosten und Ihre Helfer können entspannt an die Arbeit gehen.

Die Hauptkomponente, also den Rumpf des Spielturms, sollten Sie so aufbauen, wie es in der Bauanleitung beschrieben ist. Jegliche Änderung an dieser Konstruktion erfolgt auf eigenes Risiko und kann nicht nur Ihren Garantieanspruch beeinflussen, sondern auch das Wohl Ihrer Kinder gefährden. Bei vielen Türmen ist es möglich, sie spiegelverkehrt aufzubauen. Das bedeutet, dass die Position von Zubehör wie Rutsche oder Kletterwand getauscht werden kann. Wenn Sie nicht sicher sind, ob es auf Ihr Spielgerät zutrifft, hilft Ihnen unser Kundenservice natürlich gerne weiter.

Untergrund und Befestigung

Sie sollten Ihren Wickey-Spielgerät am besten auf einer ebenen Fläche aufbauen. Rasen- oder Sandflächen mit genügend Raum um das Gerüst herum sind dafür sehr gut geeignet. Bei festerem Boden empfiehlt sich die Auslage von Fallschutzmatten.

Auch wenn Ihr Spielgerät stabil und sicher wirkt: Um die Sicherheit Ihrer Kinder zu gewährleisten, empfehlen wir, jedes Spielgerät im Boden zu verankern. Durch diese Verankerung wird die Stabilität des Turms oder der Schaukel noch erhöht! Alle Anker werden mit den Pfosten des Kletterturms verschraubt und sind – je nachdem welche Ankerart Sie wählen – von außen nicht zu sehen. Generell empfehlen wir, jeden zum Boden führenden Pfosten des Turms im Boden zu verankern. Leitern und Kletterwände sollten ebenfalls mit je 2 Ankern fixiert werden. Weitere Informationen finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung.

Tipp:
Unsere Winkelanker eignen sich perfekt für jeden Turm.

Die Anker müssen Sie zusätzlich zu Ihrem Spielgerät bestellen. Schauen Sie doch mal auf die Produktseite Ihres Produktes: Dort geben wir Empfehlungen über die Art und Anzahl der Anker, die wir für Ihren Turm empfehlen.

  •  
    Grundanker
    Bodenanker
    Winkelanker
  •  
    Grundanker
    Bodenanker
    Winkelanker
  • Vierkantpfosten / Schräge Leitern
  • Schaukelpfosten
     
  • Rundpfosten
     
  • Tiny-/Flyer-Serie
     
  • Smart-/Prime-Serie
  • Lockerer, sandiger Boden
    (immer einbetonieren)
  • Fester, steiniger Boden
     
  • Montage-Tipps
    Einfachste Montage

    Eindrehen oder Einbetonieren
    Einfache Montage*

    Einbetonieren
    Einfache Montage*

    Einbeto-
    nieren
    Einfache Montage*

    Einbetonieren
    Einfache Montage*

    Einbeto-
    nieren
  • Stabilität
    Stabil und sicher
    (Standard)
    Stabil und sicher
    (Premium)
    Stabil und sicher
    (Premium)

*Empfehlung: Montage an der Innenseite, Anker von außen nicht sichtbar

Einbetonieren

Fallschutz

Um das Verletzungsrisiko zu reduzieren, empfehlen wir das Auslegen von Fallschutzmatten. Unsere Fallschutzmatten haben eine Fläche von 50x50 cm. Wir empfehlen die Auslage von mindestens

    • 2 Stück vor jeder Rutsche
    • 4 Stück vor jeder Kletterwand/-leiter
    • 4 Stück unter jedem Kletterseil/-netz
    • 4 Stück unter jeder Strickleiter
    • 6 Stück unter jeden Schaukelsitz